Claudia Ballmer versteht ihren Beruf als Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne. Sie legt Wert auf die handwerkliche Dimension ihres Metiers und beginnt einen Auftrag häufig mit Skizzen und Zeichnungen. Aber auch im weiteren Verlauf legt sie gerne selber Hand an, vor allem bei fotografischen Umsetzungen. Ihre Faszination für Schrift und Handwerk setzt sie in eigenen kalligrafischen Arbeiten um. Claudia Ballmer ist Brückenbauerin zwischen verschiedenen Mentalitäten. Geboren und aufgewachsen ist sie in Mexiko, wo sie ihre Ausbildung abgeschlossen hat. Die Weiterbildung in visueller Kommunikation führte sie in die Schweiz. Nach einem beruflichen Aufenthalt in Paris, kehrte sie in die Schweiz zurück und ist seit 2001 Partnerin bei ctballmer.

 

Geprägt durch eine Familientradition der visuellen Kommunikation ist Thierry Ballmer Gestalter aus Berufung. Nach seiner Ausbildung am Central Saint Martins College of Art and Design in London und Lehrjahren unter anderem im Atelier seines Vaters in Basel, danach in London und Amsterdam, hat Thierry Ballmer 1997 sein eigenes Atelier in Basel gegründet. Sein Können vermittelt er seit 1998 als Dozent der Haute Ecole des Arts du Rhin. Neben der Passion für sein Metier ist Thierry Ballmer leidenschaftlicher Gitarrenspieler. Als Schweizer und Franzose ist für ihn der kulturelle Dialog gelebter Alltag.

©ctballmer 2016